UNSER ENGAGEMENT

Das Engagement von ZENTEN gegenüber allen: Kunden, Mitarbeitern und der Umwelt ist die Grundlage des integrierten Managementsystems.

Wir verwalten ein integriertes System, mit dem wir treue Kunden haben. Die Einhaltung der Arbeitsgesetze und die Verhütung von Berufsrisiken sowie ein faires und ethisches Management der Humanressourcen fördern qualifizierte und motivierte Arbeitnehmer. Wir kontrollieren unsere Aktivitäten, Dienstleistungen und Produkte, die Auswirkungen auf die Umwelt haben können. Wir tragen auch dazu bei, alle signifikanten Umweltauswirkungen zu minimieren, die unsere Aktivitäten verursachen.

QUALITÄT

Zertifikat ISO 9001

SICHERHEIT

Zertifikat ISO 45001

UMWELT

Zertifikat ISO 14001

In Zenten haben wir die Herausforderung der Vereinten Nationen als unsere eigene angenommen. Eine Herausforderung zur Festigung einer Reihe globaler Ziele zur Beseitigung der Armut, zum Schutz des Planeten und zur Sicherung des Wohlstands für alle im Rahmen einer neuen Agenda für nachhaltige Entwicklung. Jedes Ziel hat spezifische Ziele, die in den nächsten 15 Jahren erreicht werden müssen.

LETZTE UPDATES:

Oktober 2021: Gesundheitsuntersuchung

Auch in diesem Jahr bietet Zenten seinen Mitarbeitern die Möglichkeit, sich auf Kosten des Unternehmens einem medizinischen Check-up zu unterziehen. Regelmäßige Vorsorgeuntersuchungen sind eines der wirksamsten Mittel, um vielen Gesundheitsproblemen vorzubeugen.

Juli 2021: Keliedungssammlung

Sammlung von Kleidung für die Gemeinde Quinchuqui Bajo in Ecuador. Herkunftsort eines Kollegen.
Wir helfen nicht nur Bedürftigen, sondern schenken unserer Kleidung auch ein zweites Leben.

April 2021: Aktive bleiben

In den nächsten zwei Quartalen wird das Unternehmen Mitarbeiter belohnen, die mit dem Fahrrad oder zu Fuß zur Arbeit kommen. Auf diese Weise tragen wir dazu bei, die sitzende Lebensweise zu bekämpfen und einen aktiven und gesunden Lebensstil zu fördern.

März 2021: Universität Deusto

ZENTEN nimmt am Fach Entrepreneurship an der Universität von Deusto teil, präsentiert eine Fallstudie und schlägt den Studenten eine Herausforderung vor. Wir arbeiten gerne mit der Bildungsgemeinschaft in unserer Region zusammen.

AKTIONEN UN DER VERGANGENHEIT:

Im Jahr 2020 war es nicht möglich, die Sommer- und Weihnachtsessen des Unternehmens zu feiern. ZENTEN beschloss, das Geld für diese Feierlichkeiten zu spenden.
Unter allen Mitarbeitern haben wir den Verein NAGUSILAN als Empfänger ausgewählt.

Große Veränderungen können durch kleine, gemeinsame Aktionen herbeigeführt werden.
Im gesamten Unternehmen wurden Plakate mit Informationen über kleine Maßnahmen im Bereich der Ernährung aufgehängt, um unsere Mitarbeiter zu einer gesünderen Lebensweise zu ermutigen.

Der Kurs “Conversational Competences” (Gesprächskompetenz) wird für die Mitarbeiter in den Büros angeboten. Das Unternehmen bemüht sich, die besten Kurse zu finden, die dem bestehenden Ausbildungsbedarf entsprechen. Dieser Kurs kommt bei den Mitarbeitern sehr gut an, die ihn als “sehr nützlich” für ihre tägliche Arbeit einschätzen.

Unter den Arbeitnehmern werden Gelder gesammelt, die nach Quinchuqui Bajo (Ecuador) geschickt werden, um älteren Menschen zu helfen, die unter den Auswirkungen der COVID19-Pandemie in dieser Gemeinde (aus der ein Kollege stammt) leiden.

Prüfvorrichtungen und Bearbeitungswerkzeuge, die für unsere Produktion nicht mehr geeignet sind, werden an lokale Ausbildungszentren übergeben. Sie können sie für die Ausbildung ihrer Schüler verwenden.
Wir geben unserem Material ein zweites Leben und helfen auch bei der Ausbildung junger Menschen in unserer Region.

Da es keinen Planeten B gibt und es die Aufgabe eines jeden ist, sich um ihn zu kümmern, schlägt das Unternehmen seinen Mitarbeitern kleine Maßnahmen vor, die jeder in seinem täglichen Leben durchführen kann, um zum Schutz der Erde beizutragen.

Gemeinsam mit lokalen Ausbildungszentren entwickeln wir Praktikantenprogramme für junge Studenten. Auf diese Weise tragen wir zur Bildung junger Menschen in unserer Region bei.

Eine Gruppe von ZENTEN-Mitarbeitern sammelte freiwillig Plastik und Abfall am Strand von Hondarribia. Eine saubere und gepflegte Umwelt ist der erste Schritt zum Schutz unseres Planeten.